Amazon FBA , Excel , Kalkulation , Kosteneinsparung

So berechnest Du die Marge von Produkt-Sets richtig

Jan 13, 2017
produkt-set-kalkulation
Teile diesen Beitrag

Produkt-Sets

Ich werde ziemlich oft danach gefragt, wie mit dem FBA Rechner Produkt-Sets korrekt kalkuliert werden. Der FBA Rechner ist ursprünglich nicht speziell für die Berechnung von Sets programmiert worden. Die korrekte Bezeichnung der Felder fehlt deshalb für diesen Fall. Aber natürlich kannst du ihn trotzdem dafür nutzen.

Was sind Produkt-Sets und wann bietest Du sie an?

Ein Set ist immer eine Zusammenstellung von mehreren Produkten. Diese werden zusammen verpackt und bilden somit das Set.

Aus meiner Sicht macht es Sinn, ein Set zu bilden, wenn:

  1. Es aus Kundensicht besser ist, ein Set zu kaufen
  2. Es nicht rentabel ist, ein einzelnes Produkt zu verkaufen

Der Kunde kauft lieber ein Set

Die Gründe dafür können ganz unterschiedlich sein. Spontan fällt mir ein, dass es ein Verbrauchsprodukt ist, von dem er sich einen größeren Vorrat anlegen möchte. Ein weiterer Grund könnte sein, dass es ein Set ist, das aus mehreren verschiedenen aber zusammengehörenden Produkten besteht. Beispielsweise ein Schulranzen + Mäppchen + Sportbeutel.

Das Set ist rentabler

Ich behaupte, dies ist der meist verbreiteste Grund, um ein Set anzubieten.

Sehr günstige Produkte würden durch die Amazongebühren „aufgefressen“ werden. Die Amazon Gebühren setzen sich bekanntermaßen aus FBA Gebühren und Verkaufsprovision zusammen. Die geringste FBA Gebühr liegt bei einem Nicht-Medienprodukt bei 1,60 Euro. Die Untergrenze der Verkaufsprovision ist in den gängigen Kategorien auf 0,50 Euro festgelegt. Schauen wir uns an, wie das die Marge eines günstigen Produktes beeinflusst, je nachdem, ob es einzeln oder als Set verkauft wird. Hierzu habe ich ein Socken-Angebot auf Amazon gefunden (http://amzn.to/2jbg0Aq):

 

Set Vergleich

Die Produktkosten sind hierbei nur geraten.

Der Unterschied ist dabei sehr deutlich zu sehen. Socken einzeln zu verkaufen ist viel zu teuer. Während die Marge für den Einzelverkauf sogar negativ ist, liegt sie beim Set-Angebot bei 1,14 € pro Sockenpaar.

Wie kann das im FBA Rechner kalkuliert werden?

Der ganze Trick dabei ist, dass du das Set als dein Produkt behandeln musst. Um beim Sockenbeispiel zu bleiben: Deinem Lieferanten gegenüber bestellst du vielleicht 10.000 Sockenpaare und erhältst entsprechend die Preisangaben pro Sockenpaar. Im FBA Rechner fasst du die einzelnen Sockenpaare dann aber direkt zum Set zusammen. In das Feld „Bestellmenge“ muss also der Wert 1.000 statt 10.000. Führe diese Logik im gesamten Rechner weiter fort, und du wirst die Marge für das Set erhalten.

In diesem Video habe ich anhand eines weiteren Beispiels einmal den Rechner befüllt:


Teile diesen Beitrag

Related Articles

7 Comments

  • Reply Marcel 13. Januar 2017 at 21:51

    Vielen Dank Daniel,damit hast du die Frage aus meiner Mail beantwortet 😀

  • Reply Stefan 5. März 2017 at 9:22

    Hey,
    vielen Dank für das Tool. Gibt wirklich einen super Überblick. Leider ist bei meiner Version anscheinend ein Bug bei der Berechnung des Mindestpreises. Beim öffnen erscheint auch eine Zirkelbezugswarnung, welche mit dem Problem wohl auch zusammenhängt.
    Evtl gibt es mittlerweile ein Update??
    Oder ist der Fehler bis jetzt noch nicht aufgetaucht?
    Nutze Excel 2007, vielleicht liegt es auch daran.

    Grüße Stefan

    • Reply Daniel Wiegand 5. März 2017 at 23:15

      Hi Stefan,
      Danke für Deinen Kommentar!
      Das ist kein Bug, sondern ein bewusst herbeigeführter Zirkelbezug. Die Auflösung von Zirkelbezügen ist leider standardmäßig deaktiviert in Excel. Du kannst das aber leicht aktivieren, indem du in den Einstellungen die „iterative Berechnung“ aktivierst. Du findest das beim Mac bei Datei -> Einstellungen -> Berechnung -> Iterative Berechnung verwenden. Bei Windows ist der Pfad ähnlich.
      Beste Grüße,
      Daniel

      • Reply Stefan 6. März 2017 at 5:28

        Moin Daniel,
        perfekt, danke dir. Man lernt nie aus 😉

        Viele Grüße
        Stefan

  • Reply Engin 6. April 2017 at 20:01

    welche FBA Kosten sind hier drin? FBA USA oder DE/EU?

    • Reply Daniel Wiegand 6. April 2017 at 21:46

      Hi Engin,

      Hier geht es speziell um die FBA Kosten für DE/EU.
      Grüße,
      Daniel

    Leave a Reply